Dies ist eine ausgezeichnete Übung zur Stimulierung der Durchblutung der Kopfhaut und zur Verhinderung von Haarausfall, vor allem weil die Haarfollikel mit zusätzlicher Durchblutung gefördert werden.

Haarmassage Technik 3Drücken Sie Ihre Hände wie in der Abbildung auf die dargestellten Punkte des Kopfes. Kratzen Sie diese Punkte nicht, sondern reiben Sie die Haut einfach hin und her, ohne die Hände vom Kopf zu bewegen. Massieren Sie dabei den Galea-Muskel, um ihn, wie oben erwähnt, weich zu machen.

Nach einigen Massagen werden Sie spüren, wie sich die Spannung der Kopfhaut löst und die Galea weich wird und das Blut wieder zu den Follikeln gelangt.

Üben Sie diese Massage ca. 1-2 Minuten, dreimal täglich. Morgens, mittags und abends ist entscheidend.