Eine Mischung aus Olivenöl und Eiern hilft nicht nur gegen Haarausfall, sondern kann auch helfen, Ihr Haar zu stärken, zu nähren und Spliss zu reparieren.

Die fünf besten Hausmittel gegen Haarausfall

Haarausfall ist eines der ältesten und häufigsten Haarprobleme der Welt. Sie kann durch eine Vielzahl von Faktoren verursacht werden und viele dieser Faktoren sind mit emotionalen Zuständen wie Stress und Angst verbunden.

Unabhängig von der Ursache war es schon immer wichtig, dieses ästhetische Problem in den Griff zu bekommen, bevor es ernster wird.

Infolgedessen wurden Hunderte von pharmazeutischen und kosmetischen Behandlungen als Mittel gegen Haarausfall entwickelt. Viele dieser Behandlungen verwenden bestimmte Inhaltsstoffe, die in der Lage sind, Haarausfall zu verhindern. Allerdings sind die meisten von ihnen extrem teuer und erfordern, dass Sie sie ständig verwenden, um gute Ergebnisse zu sehen.

Glücklicherweise gibt es einige Hausmittel, die bei der Behandlung dieses Zustands ebenso wirksam sind. Möchten Sie mehr erfahren? Lassen Sie sich diese fünf natürlichen Möglichkeiten, Haarausfall zu kontrollieren, nicht entgehen.

Liste der Mittel gegen Haarausfall

  1. Salbei und Apfelessig
    Salbeitee in einer Tasse

Die Kombination aus Salbei und Apfelessig kann Ihr bester Freund werden, wenn es darum geht, gesundes Haarwachstum zu stimulieren und Haarausfall vorzubeugen.

Diese beiden Inhaltsstoffe sollten nur von Menschen verwendet werden, die braunes oder schwarzes Haar haben. Sie neigen dazu, hellere Haarfarben dunkler zu machen.

Zutaten:

1 Esslöffel Salbei (10 g)
250 ml Wasser
30 ml Apfelessig


Wie stellen Sie dieses Medikament her?

Bringen Sie das Wasser zum Kochen und fügen Sie dann den Esslöffel Salbei hinzu.
Lassen Sie den Salbei zehn Minuten lang köcheln und nehmen Sie dann die Pfanne vom Herd.
Dann lassen Sie den Salbei weitere fünf Minuten ziehen.
Zum Schluss rühren Sie drei Esslöffel Apfelessig ein.
Anwendung:

Verteilen Sie diese Mischung auf Ihrem Haar und der Kopfhaut und lassen Sie sie natürlich trocknen (nicht ausspülen).

  1. Aloëveragel
    Aloëvera, eines der am häufigsten verwendeten Mittel gegen Haarausfall, bietet große Vorteile für die Gesundheit Ihrer Haare. Seine feuchtigkeitsspendenden und heilenden Eigenschaften helfen, die Gesundheit Ihrer Kopfhaut zu verbessern, das Haarwachstum zu fördern und die Struktur Ihres Haares zu regenerieren.

Darüber hinaus reduziert die regelmäßige Anwendung von Aloe-Label die negativen Auswirkungen von UV-Strahlen und beugt Schuppenbildung vor.

Zutaten:

2 Esslöffel Aloe veragel
1 Esslöffel Olivenöl


Wie stellen Sie dieses Medikament her?

Schaben Sie das Gel von den Blättern der Aloe-Pflanze und mischen Sie es im Mixer mit dem Olivenöl.
Anwendung:

Verteilen Sie diese Mischung auf Ihrer Kopfhaut und lassen Sie sie mindestens zwei Stunden lang einwirken. Oder gehen Sie damit schlafen.
Vielleicht auch interessant: Versorgen Sie Ihr Haar mit Feuchtigkeit und pflegen Sie es mit 5 natürlichen Masken.

  1. Karottensaft und Kokosnussmilch
    Kokosnussmilch und Kokosnussraspeln

Diese Behandlung versorgt Ihr Haar mit Antioxidantien und den Vitaminen B6 und B12 und kann ein gesundes Haarwachstum fördern und die Haarerholung beschleunigen.

Kokosmilch ist ein wichtiger Inhaltsstoff, der seit Jahren in der Kosmetikindustrie zur Herstellung von Schönheitsprodukten für Haut und Haar verwendet wird.

Zutaten:

125 ml Karottensaft
125 ml Kokosnussmilch


Wie stellen Sie dieses Medikament her?

Mischen Sie diese beiden Zutaten zusammen, bis Sie eine homogene Flüssigkeit haben.
Anwendung:

Verteilen Sie diese Mischung auf Ihrem Haar und lassen Sie sie mindestens fünfzehn Minuten einwirken.

  1. Eier
    Eier enthalten Schwefel und andere Mineralien wie Phosphor, Selen und Zink. Diese Mineralien machen Ihr Haar stärker und verhindern Haarausfall.

Die Kombination von Ei mit ein wenig Olivenöl verstärkt die feuchtigkeitsspendende Wirkung und Sie können auch andere Probleme wie Spliss und trockenes Haar behandeln.

Zutaten:

1 Eiweiß
1 Esslöffel Olivenöl


Wie stellen Sie dieses Medikament her?

Geben Sie das Eiweiß und das Olivenöl zusammen in eine kleine Schüssel und schlagen Sie das Ei ein paar Minuten lang.
Anwendung:

Verteilen Sie diese Mischung gleichmäßig im Haar und auf der Kopfhaut, decken Sie Ihr Haar mit einer Duschhaube ab und lassen Sie die Mischung zwanzig Minuten einwirken, bevor Sie sie mit Wasser ausspülen.

  1. Zwiebelsaft
    Zwiebelsaft

Zwiebeln sind eine gute Quelle für Schwefel. Schwefel fördert die Durchblutung der Kopfhaut und regt das Haarwachstum an.

Die Zwiebelpflanze enthält auch antibakterielle Eigenschaften, die den Mikroorganismen entgegenwirken, die Haarausfall und andere Probleme wie Schuppen verursachen, und ist eines der bequemsten und einfachsten Mittel, um Haarausfall zu verhindern.

Zutaten:

1 Zwiebel


Wie stellen Sie dieses Medikament her?

Geben Sie die Zwiebel in den Entsafter oder Mixer, um den Saft auszupressen.
Anwendung:

Massieren Sie Ihre Kopfhaut mit diesem Zwiebelsaft und lassen Sie ihn für etwa dreißig Minuten einwirken.
Es ist wichtig, daran zu denken, dass Zwiebeln einen sehr starken Geruch haben, deshalb müssen Sie den Saft gut ausspülen und Ihre Haare nach dieser Behandlung mit Shampoo waschen.
Wiederholen Sie diese Behandlung etwa zwei- bis dreimal pro Woche.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.